Verwaltungslogo

     +++  Mitarbeiter/in (m/w/d) für den Gemeindebauhof  +++     
 
BannerbildBannerbildFrühling 4
 

Bücher für alle! Rottendorf weiht offenen Bücherschrank ein

Rottendorf, den 09. 05. 2022

„Bücher lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben, über die Sterne“, mit diesem Zitat von Jean Paul eröffnete Bürgermeister Roland Schmitt die Einweihungsfeier des offenen Bücherschranks in Rottendorf und machte damit zugleich deutlich, wie wichtig Geschichten gerade für die Entwicklung von Kindern- und Jugendlichen ist. Das ist ein Grund, weshalb die Gemeinde Rottendorf gemeinsam mit der Bücherei im Wasserschloss die Initiative ergriffen und einen öffentlich zugänglichen Bücherschrank für alle organisiert hat. Mit dem Bücherschrank ist ein weiterer zentraler Treffpunkt des Austauschs und Verweilens vor Ort, direkt am Kirchplatz, entstanden. Hier kann man nicht nur seine gut erhaltenen Bücher in den Schrank einstellen und damit anderen Leser*innen eine Freude bereiten, sondern auf Bänken in Ruhe selbst ein Buch lesen. Zur Realisierung des Projekts trugen die Sponsoren, die Firma EDEKA vertreten von Frau Schmitt sowie die AWO Rottendorf vertreten durch Herrn Krombacher, einen ganz entscheidenden Beitrag dazu bei. Die Wahl fiel auf dem „Bookster“ der Firma puplica Libri in Köln, die nachhaltig produziert und 100 Prozent recyceltes Acrylglas verwendet. Dies war für die Fairtrade-Gemeinde Rottendorf ein wichtiger Aspekt. Damit der Bücherschrank in einem ordentlichen Zustand bleibt und die Regeln eingehalten werden, dafür sorgen zukünftig die Bücherschrank-Paten und -Patinnen. Mit Frau Fries konnte bereits eine Helferin dafür gewonnen werden. Am Ende der Feierlichkeiten erhielten die Grundschulkinder als erste Benutzer*innen des Schranks symbolisch Bücher mit dem Titel „Ich schenk‘ Dir eine Geschichte“ der Stiftung Lesen.

 

Bild zur Meldung: Herr Krombacher (AWO Rottendorf), Frau Kölln (Leiterin der Bücherei im Wasserschloss), Bürgermeister Roland Schmitt sowie Frau Schmitt (Firma Edeka).