Verwaltungslogo

 
BannerbildBannerbildFrühling 4
 

Familienstützpunkt im Haus der Begegnung

Doris Langenberger

Liebe Familien, 

 

seit Juni 2021 ist der Familienstützpunkt Rottendorf Ihre Fachstelle für Familien und Familienbildung direkt vor Ort. Als Koordinatorin des Familienstützpunkts organisiere ich Eltern-Kind-Treffen, Elternkurse und Vorträge. Außerdem können sich Eltern bei allen Fragen rund um Familie, Kinder oder Erziehung an mich wenden. 

 

Ich freue mich auf Sie!

Ihre Doris Langenberger

 

Kontakt: Mobil 0170 - 33 76 787 / 

Büro: Estenfelder Straße 1, 97228 Rottendorf (1. Türe rechts)

Bürozeit: während der Schulzeit jeden Dienstag - an den anderen Tagen werden Nachrichten nur sporadisch gelesen oder abgehört 

 

Seit September 2022: Spieltreff am Dienstag 

Offener Spieltreff mit Kindern. Getränke und ein bisschen was zu knabbern gibt es vom Familienstützpunkt! 

  • Babycafé für werdende Eltern und Babyeltern: jeden 2. und 4. Dienstag im Monat von 9.30 - 11 Uhr (am 2. Dienstag mit Hebamme)  
  • Eltern-Kind-Café für Baby- und Kleinkindeltern: jeden 1. und 3. Dienstag im Monat von 15.30 - 17 Uhr

 

Der neue Gruppenraum des Familienstützpunkts - der "Sonnenraum" - ist ein Stück rechts neben dem Eingang zum Haus der Begegnung. Einfach nach der Beachflag Ausschau halten! 

 

 

1. Terminkalender

Dienstag, 8. November und Montag, 21. November, jeweils 15 - 17.15 Uhr

"Entspannte Kinder - entspannte Eltern - entspannte Beziehung" -  ausgebucht

Entspannte Eltern, entspannt Kinder, entspannte Beziehung - ein nicht immer einfacher Spagat

2 Kurseinheiten zu je 135 Minuten, Eltern mit ihren anwesenden Kindern (0-3)

1. Kurseinheit:

  • Vorstellung des Kurses 
  • Vorstellungsrunde
  • Probleme, Ängste und Fragen
  • Welche Erwartungen gibt es (an mich, an den Partner, an das Kind, ...)?
  • Wovon lässt man sich beeinflussen, leiten, irritieren?
  • Kann man auf sein Bauchgefühl hören?
  • Muss immer alles perfekt sein?
  • Wie vergesse ich mich und uns als Paar nicht?

2. Kurseinheit

  • Kurze Befindlichkeitsrunde der Teilnehmer und Begrüßung der Kinder mit einem kurzen Lied
  • Die Kinder mit ihren Persönlichkeiten
  • Frühkindliche Entwicklung, schlaflose Nächte, Verlustangstphasen der Kinder, Persönlichkeitsbildung, ... - wie steht das alles in Verbindung?
  • Wie nimmt man sich bewusst Zeit für das Kind? Das Kind im Blick ohne sich selbst zu vergessen

Der Kurs ist kostenfrei 

Kursleitung: Claudia Dörr (Heilerziehungspflegerin und PEKIP-Gruppenleiterin)

Ort: Haus der Begegnung, Gymnastikraum 

Maximale Teilnehmerzahl: 12 + Kinder

Anmeldung an

Dienstag, 15. November, 15.30 - 17 Uhr

Spieltreff / Eltern-Kind-Café

Das Eltern-Kind-Café ist ein Angebot für Eltern von Babys und Kleinkindern. Es geht um Austausch, gemeinsames Spielen und um Erziehungsthemen. 

Das Angebot ist offen für alle Eltern oder Großeltern. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, einfach kommen! 

Ort: Gruppenraum des Familienstützpunkts - zu finden ein Stück rechts neben dem Eingang zum Haus der Begegnung in der Estenfelder Straße 

Mittwoch, 16. November, ​​​15-16.30 Uhr

Fantasie und Bewegung im Wald für Eltern mit Kindern von 1-3 Jahren - ausgebucht

Täglich raus an die frische Luft! Mutig sein und Ausprobieren machen Ihr Kind stark. Lustvolle „Bewegungs-Räume“ warten überall! Ihr Kind liebt spielerische Entdeckungsreisen im Freien. Durch vielfältige Bewegungserfahrungen lernen Babys und Kinder sich und ihre Umwelt kennen. Mit Hilfe von Bewegung erfahren Babys und Kinder Erfolgserlebnisse und entwickeln Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten.
Eltern erhalten Tipps und viele kreative Anregungen für Bewegungsideen und Spiel & Spaß im Freien.

 

Zusatzinformationen

Bitte wetterfeste Kleidung und Schuhe anziehen.
Sitzpolster für Waldboden mitbringen.
 

Referent: Andre Block (Ergotherapeut)


Mitveranstalter: Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kitzingen-Würzburg 

 

Veranstaltungsort: Rottendorf/Grasholz, Parkplatz am Sportplatz
 

Anmeldeschluss: 11. November 2022

 

Anmeldung über den Familienstützpunkt Rottendorf oder über die Seite des AELF

Dienstag, 22. November, 9.30 - 11 Uhr

Spieltreff / Babycafé

Das Babycafé ist ein offenes Angebot für werdende Eltern und Eltern von Babys. Es geht um ein gemütliches Beisammensein, Austausch und darum, andere Eltern kennenzulernen. ​​​​

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, einfach kommen! 

5. / 9. / 12. + 16. Dezember von 11.15 - 12.15 Uhr 

Babymassage

Berührungen sind für ein Baby ebenso wichtig wie Nahrung und Pflege. Forschungen zeigen, dass Berührung, Körperkontakt und Tragen die geistig-seelische Entwicklung sowie die Gewichtszunahme des Kindes fördern. Stresshormone werden abgebaut, das Immunsystem gestärkt, der Schlaf wird verbessert und vieles mehr. Zudem fördert und intensiviert die Babymassage die Eltern-Kind-Bindung und stärkt insbesondere frischgebackene Eltern beim Umgang mit ihrem ersten Kind. Die positiven Effekte von Berührung zeigen sich bei allen Babys. Ganz besonders profitieren Frühgeborene und ihre Eltern vom Körperkontakt. 

 

Altersbereich: ca. 2-4 Monate (bei Frühchen entsprechend korrigiert)

 

Maximal 6 Eltern-Kind-Paare 

 

Kursleiterin: Hildegard Schüllner, Hebamme 

 

Termine: 10. / 12. / 14. und 17. Oktober von 11.15 bis 12.15 Uhr 

 

Ort: Haus der Begegnung, Gymnastikraum 

 

Kosten: 59 Euro 

 

Mitbringen: Anti-Rutsch-Socken, Decke, großes Handtuch, Gästehandtuch, evtl. 1-2 kleine Kissen 

 

Anmeldung bitte bis zum 25. November an

 

Die Anmeldung ist verbindlich. Bei Widerruf der Anmeldung, bei Kursabbruch oder Erkrankung während des laufenden Kurses kann die Kursgebühr nicht erstattet werden. 

 

Dienstag, 6. Dezember von 15 - 17 Uhr

Nikolausnachmittag (statt Spieltreff)

Wir freuen uns auf einen gemütlichen und besinnlichen Nachmittag, der Nikolaus kommt zu Besuch! Bei Punsch und Leckereien feiern wir den Nikolausbesuch gemeinsam mit dem Haus der Begegnung. Für die Kinder steht ein Spielbereich zur Verfügung. 

 

Groß und Klein - alle sind herzlich willkommen. Anmeldung beim Familienstützpunkt unter oder im HdB. Ausklang bis ca. 17 Uhr.

 

Die Teilnahme und der Kinderpunsch sind für alle Teilnehmer kostenfrei. Zusätzlich werden Kaffee und Kuchen angeboten. 

 

 

Mittwoch, 7. Dezember von 15 - 16 Uhr

Bewegte Babyzeit - für Eltern mit Kindern von 3 bis 12 Monaten  

Bewegung bewegt alles! Das Baby begreift die Welt mit allen Sinnen. Hierbei hat die Bewegung einen erheblichen Einfluss auf die Gehirnentwicklung. Greifen, Fühlen, Rollen, Robben, Krabbeln, Stehen - jetzt kommt Bewegung ins Spiel. Eltern erfahren, wie die verschiedenen Bewegungen des Babys aktiviert werden können und erhalten praxisnahe Anregungen zur Umsetzung im Alltag. 

Weiterhin bekommen die Eltern einen Überblick über den Verlauf der motorischen Entwicklung in den ersten drei Lebensjahren und erhalten Anregungen zur Förderung der entsprechenden Lebensabschnitte. 

 

Kosten: 0 Euro

 

Referentin: Caroline Laux (Studium Gesundheitsförderung B.A. Sportlehrerin)
 

Mitveranstalter: Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kitzingen-Würzburg


Veranstaltungsort: Gruppenraum des Familienstützpunkts - zu finden ein Stück rechts neben dem Eingang zum Haus der Begegnung in der Estenfelder Straße 

 

Anmeldung bitte bis zum 2. Dezember über die Seite des AELF.

Dienstag, 13. Dezember, 9.30 - 11 Uhr

Spieltreff / Babycafé mit Hebamme

Das Babycafé ist ein offenes Angebot für werdende Eltern und Eltern von Babys. Es geht um ein gemütliches Beisammensein, Austausch und darum, andere Eltern kennenzulernen. ​​​​

Für alle fachlichen Fragen und Anliegen rund um Schwangerschaft, Geburt und Babyzeit kommt ab 10 Uhr die erfahrene Hebamme Hildegard Schüllner ins Babycafé. 

Ort: Gruppenraum des Familienstützpunkts - zu finden ein Stück rechts neben dem Eingang zum Haus der Begegnung in der Estenfelder Straße 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, einfach kommen! 

Dienstag, 13. Dezember, ​​​15-16.30 Uhr

Walderlebnistour für (Familien mit) Kindern von 4 bis 8 Jahren 

Bei diesem Angebot haben die Kinder die Möglichkeit, den Wald mit allen Sinnen zu erfahren, ihre eigenen Ideen und ihre Fantasie im Spielen auszuleben, sich im Wald auf den verschiedenen Untergründen zu bewegen (balancieren, klettern, ...), in Kontakt miteinander zu kommen und sich kreativ mit Naturmaterialien auseinander zu setzen. Sie lernen mit sich, anderen und der Natur achtsam umzugehen. 

Wir bewegen uns als Gruppe (als Einstiegs- und Abschlussrituale) zu Liedern, dann werden wir jahreszeitlich entsprechend den Fähigkeiten und Interessen der Kinder den Wald erleben. Wir praktizieren Übungen, die die innere Stärke und Resilienz der Kinder fördern. Wir gehen auf Entdeckungstour und Spurensuche, basteln mit Naturmaterialien, bauen mit Stöcken, Ästen und anderen Waldmaterialien (z.B. Unterschlüpfe) oder gestalten einen Barfußpfad. Wir spielen, wie die Urvölker leb(t)en und schauen uns deren Verbundenheit zur Natur an. Und was ganz im Vordergrund steht, ist einfach das Kindsein und das Spielen im Wald!

Das Angebot ist kostenfrei 

Referent: André Block, Ergotherapeut und Elterncoach 

Bitte bis zum 9. Dezember anmelden unter

Veranstaltungsort bzw. Treffpunkt: Rottendorf/Grasholz, Parkplatz am Sportplatz

 

Weihnachts- und Neujahrspause bis zum 10. Januar! 

 

 

2. Was sind Familienstützpunkte?

 

Familienstützpunkte sind Fachstellen für Familien und Familienbildung direkt vor Ort. Hier finden Familien einen Ort der Begegnung, Informationen über Angebote für Familien und Unterstützung durch eine erfahrene Fachkraft. Ganz regelmäßig  finden offene Eltern-Kind Treffs mit pädagogischer Begleitung, Elternkurse, Vorträge zu Erziehungsthemen und vieles mehr statt.

 

  • Offene Eltern-Kind-Treffen: Der Familienstützpunkt fördert durch zwanglose Eltern-Kind-Treffen das Kennenlernen und die Kontakte von Familien untereinander. 
  • Elternberatung: Der Familienstützpunkt bietet Unterstützung bei allen Fragen rund um die Themen Familie, Erziehung, kindliche Entwicklung und Familienleben (zusammen, getrennt, Patchwork, …). Beim Familienstützpunkt „laufen die Informationen zusammen“, so dass auch über Familien-, Freizeit- und Unterstützungsangebote informiert werden kann. Bei Bedarf wird an andere Stellen weitervermittelt, bspw. an eine Beratungsstelle. Persönliche Gespräche sind während der wöchentlichen Sprechzeit oder nach Vereinbarung möglich.
  • Elternkurse, Vorträge, Workshops: Der Familienstützpunkt organisiert und koordiniert verschiedene Veranstaltungen der Familienbildung. Diese sind kostenfrei oder kostengünstig zugänglich. Das Angebot ist am Bedarf der Familien vor Ort orientiert. Anregungen und Themenwünsche sind jederzeit willkommen!

 

Der Familienstützpunkt ist einer von inzwischen 8 Familienstützpunkten im Landkreis Würzburg. Träger sind die Gemeinde Rottendorf, der Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Würzburg e.V. sowie der Landkreis Würzburg. 

 

 

3. Allgemeine Sozialberatung

 

Viele Familien in Rottendorf wünschen sich konkrete Hilfe beim Ausfüllen von Anträgen für Sozialleistungen. Diese und andere Services bietet die Allgemeine Sozialberatung im Haus der Begegnung. Ansprechpartnerin ist die Sozialpädagogin Jeannine Viglione, Telefon 09302 / 99205, E-Mail .

 

 

4. Links